am 25.05.2019 findet wieder der Kulinarische Streifzug durch Aspach statt.

Die Aspacher Gastronomiebetriebe „zum Kube“ und „Traube“ präsentieren gemeinsam ein mehrgängiges Menü.
Dieses wird an mehreren Station serviert, unterwegs ist Bewegung angesagt.

Anmeldung bis spätestens 21.05.2019 beim „Gasthaus zum Kube“, Telefon 07191 20495 oder E-Mail: info@zum-kube.de.
Mit der Anmeldung ist der Teilnehmerbeitrag von 52,00 € zu überweisen auf Konto 35844000 bei der Volksbank Backnang,
IBAN: DE32 6029 1120 0035 8440 00.

Im Menü sind enthalten:
Die Menübestandteile wie beschrieben, zur Vorspeise und zum Hauptgang jeweils 0,1 l Wein und Wasser.
Alle sonstigen Getränke sind vor Ort zu bezahlen.

Für die Zubereitung werden nur Produkte aus Aspach und der Region verwendet.
Alternativ wird eine vegetarische Variante angeboten, dies bitte bei der Anmeldung angeben.

Treffpunkt ist um 17:30 Uhr der Parkplatz am Saftladen Streker in Großaspach.
Die Zwischenstrecken werden zu Fuß zurückgelegt. Bitte denken Sie an der Witterung angepasste Kleidung und Wanderschuhe.

An diesen Stationen werden Sie verwöhnt:

  • „Starter“ am Treffpunkt (1. Station): Kulinarischer Gruß aus dem Gasthof Traube, dazu ein Sekt.
  • Spaziergang Richtung Fautenau, Stegmühle (2. Station – Bewirtung vom Gasthof Traube):
    Salat von grünem und weißem Spargel mit Erdbeervinaigrette
  • Weiter geht es zum NABU Vereinsheim (3. Station – Bewirtung vom Gasthaus zum Kube)
    Russisch Ei im Glas
  • Von hier laufen wir zum Gasthof Traube (4. Station):
    Frisch und heißgeräuchertes Filet von der Lachsforelle mit Süßkartoffelpüree
  • Ein letzter Spaziergang für den heutigen Abend zum Gasthaus zum Kube  (5. und letzte Station):
    Gefüllter Rücken vom Cottenweiler Zicklein mit zweierlei Bohnen und PolentaAls Dessert servieren wir Ihnen eine Variation vom Rhabarber

Hier können Sie den kulinarischen Streifzug nach Lust und Laune ausklingen lassen.

Während des kulinarischen Streifzugs werden Ihnen die Küchenchefs die Menüs und die Getränke vorstellen.

Die Gemeinde Aspach und die Gastgeber des ‚Kulinarischen Streifzugs‘ wünschen einen guten Appetit.